Meine Mutter sagte Klaus……….

Da sind sie wieder, die guten, alten Lady Love Files. Ich dachte mir es ist nun ein guter Zeitpunkt diese Sternstunden der Verbalerotik wieder zu veröffentlichen und naja, ich könnte nach fast 10 Jahren ja auch mal wieder aktiv werden auf den virtuellen Geierplätzen als Frau. Here we go, old school Arnie stuff:

Nach langer Zeit des Wartens is es mal wieder soweit. Ladylove hat sich im Urlaub für neue Taten erholt und ist diesmal dabei auf einen ganz heissen Hecht gestoßen, den passionierten Schuhrubbler Klaus 🙂

Also ich find das ganz schön dramatisch wie manche Leute so drauf sind und was die für Hobbies haben. Man stelle sich mal vor ich würde sowas machen, nee, dann bliebe doch echt kein Auge mehr trocken, aber ich denke sowas macht man echt nur wenn man sonst sich für echt gar nix interessiert, sprich wenn man echt einen an der Klatsche hat 😉

 

<Klaus> hallo

<Klaus> bin 38

> hallo klaus 🙂

<Klaus> verh

> altes haus 🙂

<Klaus> sie ist auf arbeit

> bin 25

<Klaus> magst du cs ?

> naja, komt auf den mann an 😉

<Klaus> ja hast du recht

> erzähl was von dir klaus

<Klaus> bin schon seit ner halben stunde auf der suche

> nach was?

> dem richtigen sex?

> danach sucht man hier richtig?

> 🙂

<Klaus> nach einer frau

> na ich bin eine 😉

<Klaus> schön

<Klaus> wo bist du gerade ?

> ich habe heute meinen freien tag und bin zuhause

<Klaus> ja ich bin auch zuhause

> und eben erst aufgestanden und seitdem am rechner

<Klaus> was hast du an ?

<Klaus> ich komme aus marburg

> ich trage nen weisse t-shirt und nen slip

> so wie ich geschlafen habe

<Klaus> beschreib deinen slip

> der ist aus schwarzem satin

<Klaus> oh schön

> ja, ne? ich steh auf satin

<Klaus> seit wann hast du ihn an ?

> na seit gestern, ich bin ja eben erst auf

> der riecht bestimmt gut

<Klaus> er riecht bestimmt schön nach deiner muschi

> nach was sonst?

<Klaus> hast du deine beine gespreitzt ?

> kann ich gerne mal machen

<Klaus> oh jaa

> ooooh, du könntest mir jetzt schön den slip zur seite drücken und

dann in mich eindringen

<Klaus> das wäre schön

<Klaus> wo kommst du her ?

> aus essen

<Klaus> schade zu weit

> aber bleiben wir beim wesentlichen

<Klaus> jaa

> tststs, warum sind hier alle so unflexibel

<Klaus> bist du rasiert ?

> ja, bin ich, zum teil

<Klaus> schön

<Klaus> das mag ich

> wie machst du es am liebsten?

<Klaus> wie groß ist dein busen ?

> 75 c, der kann sich durchaus sehen lassen

> sag mal, bist du echt verheiratet?

<Klaus> super

<Klaus> ja

<Klaus> meine frau hat 75b

> und wieoft hast du noch sex?

<Klaus> immer am wochenende

> ha, dann habe ich da deiner frau gegenüber nen vorteil

> warum nur am wochenende?

<Klaus> zwischendurch wichse ich gern mal

> hui, und an was denkst du dann?

<Klaus> versauten sex

> du könntest mir schön auf meinen slip ejakulieren, das gäbe feine

flecken auf dem schwarzen satin

> und den dürftest du dann als andenken behalten

<Klaus> du bist toll

<Klaus> würde gern auf deinen slip wichsen

> na das lässt sich ja vielleicht bewerkstelligen

<Klaus> wie?

> na wir treffen uns vielleicht mal wenn wir bilder ausgetauscht haben

<Klaus> meine frau liest die mails

<Klaus> geht leider nicht

> hmmm

> dann telefonieren

<Klaus> leider

> erzähl mir lieber noch was

<Klaus> darf ich dich anrufen ?

> klaro, später

<Klaus> ok

> mach mich geil

> hast du nen steifen?

<Klaus> etwas

<Klaus> hab die hose noch an

> na dann mach ihn mal dick und denk an meinen slip

<Klaus> willst du das ich wichse ?

> stell dir vor wie er über meinen slip reibt

> jaaaa

<Klaus> manchmal stecke ich ihn in schuhe von meiner frau

> hui

> stehst du auf schuhe?

> auf hohe vielleicht?

<Klaus> und wichse dann da rein

> hihi, und deine frau zieht sie dann an?

<Klaus> ist besser als wie nur mit der hand

> als wie?

> achja

> komparativ 🙂

> ich kann dir ja mal ein päckchen schicken

> mit schuhen und nem slip

> hast du ein postfach?

<Klaus> wäre geil

<Klaus> leider nein

> na dann besorg dir eins

> und ich schick dir was schönes

> irgendwas das riecht

<Klaus> wäre geil

> nämlich einen getragenen slip und ein paar schuhe

> aber schuhe kaufste mir dann neue

<Klaus> ok

> oder du schickst sie vollgefleckt zurück 🙂

<Klaus> du bist echt toll

<Klaus> langsam wird mein schwanz hart

> du scheinst auch genau richtig für mich zu sein klaus

> ein durchtriebener geiler bock der in schuhe wichst, das gefällt mir 🙂

<Klaus> ich mag wenn du versaut redest

> macht dich das rollig

> isser jetzt richtig hart?

<Klaus> und wie

<Klaus> macht mich sehr rollig

> geil

<Klaus> ich war mal in einem schuhgeschäft……

> erzähl

<Klaus> es war eine verkäuferin da

<Klaus> ich sagte ich hätte gerne damenschuhe

> und dann?

<Klaus> sie fragte was die dame denn für eine größe hätte

<Klaus> ich sagte nein für mich

<Klaus> in gr 42

<Klaus> erst hat sie komisch geschaut

> hihi

<Klaus> aber dann hat sie welche in 42 geholt

<Klaus> offene stöckel

> und? haben sie gepasst?

> oder hast du reingewichst?

> was macht dich noch an frauen an?

<Klaus> ich hab sie vor ihr anprobiert

<Klaus> ich hatte mir vorher die fußnägel rot lackiert

<Klaus> ich bin dann so vor ihr hergestöckelt

> du bist ja einer

<Klaus> ich hab dann sofort einen harten bekommen

> aha, und warum?

> haste das deiner frau auch mal erzählt?

<Klaus> hatte nur ne dünne hose ohne slip an

<Klaus> sie hat es auch gleich gesehen

<Klaus> das war vielleicht erregend

> feine geschichte

<Klaus> ist wahr

> erregt dich das mir sowas zu erzählen

<Klaus> finde es geil

> ich allerdings auch

> kann man dir beim sex auch sachen in den po stecken?

> meinen dildo z.b.?

<Klaus> ich bin dann mit den schuhen in die toillette

<Klaus> und hab reingewichst

> du bist ja einer

<Klaus> hab sie aber darnach gekauft

> na immerhin

> sonst hätte die verkäuferin ja ärger bekommen

<Klaus> ja ich mag auch was im po

> was hast du dann mit den schuhen gemacht?

<Klaus> irgendwann weggeworfen

> wie siehts aus? willste mal nen slip von mir haben?

<Klaus> geht leider nicht

> aber ich würde mir auch gerne mal in die schuhe spritzen lassen

> ich würde die sogar anziehen

<Klaus> du bist toll

> du anscheinend auch

> so einen habe ich immer gesucht

> der mir mal in die schuhe glibbert

> geiiiiiiiiil

<Klaus> ja leider

> wieso leider?

<Klaus> ich bin verh

<Klaus> und du weit weg

> na mit dem weitweg lässt sich ja regeln

<Klaus> ich bin doch verh

<Klaus> das bringt doch nichts

> schaaaaade

<Klaus> jaaaaaaaaaaa

> aber du würdest mich klasse finden, glaub mir

> ich mache ganz viele ferkeleien mit

> ich kann dir nen slip schicken den ich 3 tage getragen habe

<Klaus> du machst mich geil

> du mich auch klaus, gibs mir

> meine mutter sagte klaus *sing*

> zieh dir bloß die schuhe aus *sing*

> klaus nu wehr dich doch *träller*

> 🙂

> ich mag dich klaus

<Klaus> ich dich auch

> sag mir das ins gesicht

<Klaus> ich mag dich

> danke

> und jetzt sag mir nochmal was du mit meinem schuhen uind meinem

slip machen willst

<Klaus> rede versaut bitte

<Klaus> befiehl mir zu wichsen

> los klaus, prügel alles aus dir raus

> hol mal alles aus dem wunderstock was dirn is und stells dir in

meinen strümpfen vor

<Klaus> hab ihn noch in der hose

> du alter hecht

> hach, macht mich das an

> hol deinen schwanz raus

> sonst hör ich auf

<Klaus> ok warte

<Klaus> hab ihn draussen

> dann stell dir vor wie ich vor dir hocke und du mich vollmachen darfst

<Klaus> jaaaaaa

> hast du mal was von hemingway gelesen?

<Klaus> ich wichse vor dir

> kommen wir mal zur kultur

<Klaus> schau mir zu

<Klaus> ok

> also? hast du was von hemingway gelesen?

<Klaus> nein

> oder bist du echt nur son typ der weibern son kram erzählt und sonst

strotzedoof ist?

> tststs

> die gesellschaft geht zu grunde

> mann, was habe ich über dich gelacht klausi

<Klaus> luder bitte

> aber hauptsache du magst mich 🙂

> ich verbitte mir da smit dem luder

<Klaus> war schön gelle?

> das is nur nen nick

<Klaus> ok

> war lustig weil du so armseelig bist

> hehe

<Klaus> hast du recht

> und das lustigste, ich habs abgespeichert

<Klaus> schön

 

Naja, also schön fand ich es nicht, aber sehr unterhaltsam, immerhin mal ein Ferkel mit einer besonderen Neigung statt immer nur diese Durchschnittsgeilos. Die Stelle wo er mir sagte, dass er mich mag fand ich richtig knuffig………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.